seine Wanderung vorbereiten

Vorschläge

planen, sich ausrüsten, wachsam bleiben

Vorbereitung

Bergwandern ist eine anspruchsvolle Tätigkeit. Eine gute Vorbereitung kann viele Unannehmlichkeiten ersparen. Planen Sie bei der Festlegung der Route und der dafür erforderlichen Zeit eine Sicherheitsmarge sowie eine alternative Strecke ein. Berücksichtigen Sie die Voraussetzungen, den Zustand des Weges und das Wetter. Informieren Sie eine Drittperson über Ihr Vorhaben und Ihre Route, insbesondere wenn Sie allein wandern gehen.

Eischätzung

Bis an seine Grenzen zu gehen erhöht das Unfallrisiko und schränkt das Vergnügen ein. Bergwanderwege (Weiss-rot-weiss markiert) können steil, schmal und ausgesetzt sein. Wer sie begehen will, muss einen sicheren Tritt haben. Schätzen Sie Ihre momentane Leistungsfähigkeit realistisch ein und passen Sie Ihre Route dementsprechend an. Brechen Sie nie alleine zu einer schwierigen Wanderung auf.

Ausrüstung

Die Bergwanderwege können rutschig sein. Tragen Sie robuste Wanderschuhe mit gutem Profil. Nehmen Sie sowohl Sonnenschutz als auch Regenschutz mit sowie warme Kleider: In den Bergen ist das Klima rauer und das Wetter wechselt schnell. Packen Sie eine aktuelle Karte zur Orientation ein. Vergessen Sie nicht, für den Notfall eine Taschenapotheke und ein Mobiltelefon einzupacken.

Check 

Die Bergwanderwege können rutschig sein. Tragen Sie robuste Wanderschuhe mit gutem Profil. Nehmen Sie sowohl Sonnenschutz als auch Regenschutz mit sowie warme Kleider: In den Bergen ist das Klima rauer und das Wetter wechselt schnell. Packen Sie eine aktuelle Karte zur Orientation ein. Vergessen Sie nicht, für den Notfall eine Taschenapotheke und ein Mobiltelefon einzupacken.

HERDENSCHUTZHUNDE

Es kann sein, dass Ihre Wanderroute über eine Weide führt, die von einem oder mehreren Herdenschutzhunden geschützt wird. Einige Tipps, wie Sie sich auf die Begegnung mit diesen Hunde während Ihrer Wanderung vorbereiten können.

 

Bergführer

Erfahrene Profis, die Bergführer, die die Charta des Parks gegen Störungen der Fauna unterzeichnet haben, können Sie auf einer oder mehreren Etappen führen.



 

Wander-charta

Der Park hat die richtigen Verhaltensweisen, die man beim Wandern anwenden sollte, in einem praktischen Merkblatt zusammengestellt, das Sie ausdrucken und mitnehmen können. 

Ein weiteres Merkblatt richtet sich an Hundebesitzer.

Randonneuses