• Distanz: 4,8 km

  • Wanderzeit : 1h15

  • Höhe ü.M. : Tiefster Punkt 907 m ; Höchster Punkt 991 m

  • Höhendifferenz : Aufstieg 182 m ; Abstieg 210 m

 

Les Combes – Gérignoz – Ramaclé – Château-d’Œx

Von Les Combes aus führt der Weg über Wiesen und Weiden hinab zur Saane, kurz vor dem Dorf Gérignoz wird der Fluss überquert. Da die Schlucht an dieser Stelle sehr steil abfallend ist, verlässt der Wanderweg die Saane am linken Flussufer am Dorfausgang, um kurz danach wieder durch den Wald hinunter zum Fluss zu führen. Bald gelangt man zum Wasserfall Le Ramaclé, dann geht es durch ein geschütztes Auengebiet mit einer artenreichen Flora. Der Weg führt dann über eine alte Hängebrücke, dann hinauf bis zu einer Strasse, auf der man ins Dorfzentrum von Château-d’Œx gelangt.

 

Höhepunkte

Brücke Turrian

Diese Brücke wurde 1883 erbaut, nachdem der Fluss sie zerstört hatte. Die Brücke Turrian ist die älteste Hängebrücke der Westschweiz. Bei der Überschreitung der Saane hat man einen herrlichen Blick auf das Auengebiet Le Ramaclé von nationaler Bedeutung.

 

Auengebiet der Saane

Zwischen dem kleinen Wasserfall von Ramaclé und der Turrian-Brücke fliesst die Saane durch eine sich stetig wandelnde und dynamische Umgebung.
Das Auengebiet der Saane befindet sich südlich des Dorfes Château-d’Œx auf 900m Meter über Meer. Die Saane fliesst an diesem Ort durch eine naturnahe Umgebung mit einer bedeutenden und reichhaltigen Vegetation. Die Dynamik des Wasserlaufs und die Lage der verschiedenen Flussrinnen im Auengebiet befinden sich in einem stetigen Wandel, da die Saane auf diesem Abschnitt weder ausgebaut noch eingedämmt ist.

Zwischen Gérignoz und der Turrian-Brücke verliert die Saane nur gerade 19 Höhenmeter, obwohl sie eine Strecke von mehr als 2 km zurücklegt. Durch dieses sehr geringe Gefälle teilt sich der Fluss in mehrere Rinnen auf und formt kleine Kiesinseln, die häufig von Pioniervegetation überdeckt sind. Hochwasser verändert manchmal den Lauf der Saane und so werden bestehende Inseln weggeschwemmt und andernorts neue geschaffen. Diese Dynamik erklärt auch, warum sich hier einer der bedeutendsten Berg-Grauerlen-Haine des Kantons Waadt befindet: Diese Spezies wächst sehr schnell auf den Inseln und Uferböschungen des Flusses. Die Fischfauna und gewisse Brutvögel (wie der Flussuferläufer) tragen ebenfalls zum Artenreichtum dieser Auenlandschaft von nationaler Bedeutung bei.

Ein Fusspfad durchquert die Auenlandschaft und die 1883 erstellte Turrian-Brücke (älteste Hängebrücke der Westschweiz) ermöglicht den Zugang zu beiden Ufern. Mehrere Picknickplätze sind über das gesamte Auengebiet verteilt.

 

Unterkunft und Verpflegung 

Hier werden die verschiedenen alternativen Unterkünfte, Verpflegungsmöglichkeiten und Demonstrationen der Käseherstellung im Park aufgelistet.
Mit alternativer Unterkunft sind Berg- und Alphütten, B&B und Gästezimmer gemeint.

 

Öffentlicher Verkehr

Informationen und Fahrplan : www.sbb.ch – Rail service +41 (0)848 44 66 88 (CHF 0.08/min)

L'Etivaz : MOB Zug (Montreux – Zweisimmen). Haltestelle Les Combes

Les Moulins : MOB Zug (Montreux – Zweisimmen). Haltestelle Château-d'Œx

 

PROJEKTAUSSCHREIBUNG ÖKONOMIE DER NÄHE 2020

 

PROJEKTAUSSCHREIBUNG ÖKONOMIE DER NÄHE 2020

Die Aktion Ökonomie der Nähe 2020 des Parks zielt darauf ab, die Initiativen von Unternehmen der Region zu unterstützen, die sich im Sinne der Ökonomie der Nähe weiterentwickeln möchten. Im Rahmen dieser Projektausschreibung können zwei Formen der Unterstützung angeboten werden: beratende und finanzielle Unterstützung. Der Aktion steht ein Unterstützungsfonds von 10'000.- Franken zur Verfügung. Dabei geht es nicht darum, Unternehmen in Schwierigkeiten finanziell zu helfen (ein Naturpark hat weder die Kompetenzen noch die finanziellen Mittel dafür), sondern Initiativen für eine nachhaltige, krisenresistente Wirtschaft in unserer Region zu unterstützen. 

Mehr Informationen

 

SPEZIALANGEBOT FÜR DEN ÖFFENTLICHEN VERKEHR

 

SPEZIALANGEBOT FÜR DEN ÖFFENTLICHEN VERKEHR

Bei Vorlage einer gültigen Fahrkarte für die Daten Ihres Pakets erstatten wir Ihnen den Preis einer Fahrkarte zum halben Preis von Ihrem Wohnsitz in der Schweiz aus (oder ab dem Ort Ihrer Einreise in die Schweiz). Falls Sie Ihren Aufenthalt im Park um zwei oder mehr Nächte verlängern, wird Ihnen der Preis einer Fahrkarte zum vollen Preis erstattet.

Mehr Informationen

 

PARC NATUREL REGIONAL GRUYERE PAYS-D'ENHAUT

Place du Village 6 
1660 Château-d'Œx
+41 (0) 26 924 76 93

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

INFORMATIONS SUR LES ANIMATIONS ET INSCRIPTIONS


+41 (0) 848 110 888

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

NEWSLETTER