• Distanz: 7,5 km

  • Wanderzeit : 2h15

  • Höhe ü.M. : Tiefster Punkt 891 m ; Höchster Punkt 1250 m

  • Höhendifferenz : Aufstieg 287 m ; Abstieg 535 m

 

Etivaz – Les Bornels – Le Devant de l’Etivaz – Le Pissot – Les Moulins

Der Wanderweg beginnt bei den Lagerkellern von L’Etivaz, in denen die gesamte Etivaz AOP-Produktion reift. Nach einigen Metern auf der Strasse geht es erst in Richtung Vers la Chapelle, dann der Strasse entlang, die über Viehweiden am rechten Flussufer ins Tal hinunter führt. Sobald die Strasse in den Wald hinein führt, führt ein Weg hinauf in den Wald, dann über Viehweiden, um nach einigen hundert Meter wieder auf der Strasse einzumünden. Weiter geht es an verschiedenen Viehweiden vorbei, die zu Alpbetrieben gehören, von denen einige Etivaz AOP herstellen. Anschliessend biegt der Weg links ab, führt über Weiden bis zur Hauptstrasse bei Devant de l’Etivaz, auf der es 200 m weitergeht. Der Wanderweg führt anschliessend hinunter zum Fluss La Torneresse durch den Wald und steigt dann langsam am immer enger werdenden rechten Flussufer an. Nach dem Erreichen der Strasse biegt man nach einigen hundert Metern auf einen ansteigenden Wanderweg ab, von dem aus man einen herrlichen Blick auf die Schlucht Le Pissot weiter unten hat. Dann führt der Weg hinunter durch den Wald auf die Hauptstrasse und überquert diese. Der Abstieg zum Dorf Les Moulins führt im Talgrund entlang von Wiesen und Weiden, wo man die für diese Region typischen Streusiedlungen antrifft.

 

 

Höhepunkte

Dörfchen L’Etivaz

Das kleine Dorf zwischen Château-d’Œx und Col des Mosses beherbergt die Reifungskeller des traditionellen Alpkäses L’Etivaz AOP.
Die zum Teil auf das 16. Jahrhundert zurückgehenden Holzhäuser von L’Etivaz zeugen von einem reichen architektonischen Erbe. Sie liegen im Vallée de la Torneresse auf einer Länge von 7 km zerstreut und sind die Überreste einer sehr alten Siedlung, in der bereits Weidewirtschaft betrieben wurde. In den typischen Wohnhäusern mit ihren Scheunen-Ställen im Talgrund überwintern die Menschen mit ihren Tieren.

 

Kirche und Pfarrhaus von L’Etivaz

Der Komplex mit der Kirche weist eine bemerkenswerte Architektur auf. Die Kirche stammt aus dem Jahr 1589. Das Pfarrhaus wurde 1707 erbaut.

Die Kirche mit ihrem Pfarrhaus liegen unterhalb des Waldes Coumatta, in dem der Holzschlag seit dem 17. Jahrhundert verboten ist, da der Wald als Schutz vor Lawinen dient. Die Kirche in ihrer heutigen Form wurde 1589 fertiggestellt. Die reformierte Messe wird jedoch bereits seit 1555 gefeiert. Die Glasfenster wurden Mitte des 20. Jahrhunderts eingebaut. Die Fichtenholzdecke im Innern der Kirche stammt aus dem Jahr 1590.

1707 erbaute der Zimmermann Joseph Goballet das Pfarrhaus neben Kirche. Dieses schöne Haus war zuerst in Privatbesitz und wurde 1713 von der Pfarrgemeinde gekauft, die damals unabhängig von Château-d’Œx geworden war.

 

Unterkunft und Verpflegung 

Hier werden die verschiedenen alternativen Unterkünfte, Verpflegungsmöglichkeiten und Demonstrationen der Käseherstellung im Park aufgelistet.
Mit alternativer Unterkunft sind Berg- und Alphütten, B&B und Gästezimmer gemeint.

 

Öffentlicher Verkehr

Informationen und Fahrplan : www.sbb.ch – Rail service +41 (0)848 44 66 88 (CHF 0.08/min)

L'Etivaz : Postauto Bus (Line 174 Château-d’Œx – Col-des-Mosses). Haltestelle L’Etivaz, anc. Poste

Les Moulins : Postauto Bus (Line 174 Château-d’Œx – Col-des-Mosses). Haltestelle Les Moulins, village

 

SPEZIALANGEBOT FÜR DEN ÖFFENTLICHEN VERKEHR

 

SPEZIALANGEBOT FÜR DEN ÖFFENTLICHEN VERKEHR

Bei Vorlage einer gültigen Fahrkarte für die Daten Ihres Pakets erstatten wir Ihnen den Preis einer Fahrkarte zum halben Preis von Ihrem Wohnsitz in der Schweiz aus (oder ab dem Ort Ihrer Einreise in die Schweiz). Falls Sie Ihren Aufenthalt im Park um zwei oder mehr Nächte verlängern, wird Ihnen der Preis einer Fahrkarte zum vollen Preis erstattet.

Mehr Informationen

 

PARC NATUREL REGIONAL GRUYERE PAYS-D'ENHAUT

Place du Village 6 
1660 Château-d'Œx
+41 (0) 26 924 76 93

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

INFORMATIONS SUR LES ANIMATIONS ET INSCRIPTIONS


+41 (0) 848 110 888

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

NEWSLETTER