• Distanz : 3,1 km

  • Wanderzeit : 1h00

  • Höhe ü.M. : Tiefster Punkt 769 m ; Höchster Punkt 877 m

  • Höhendifferenz : Aufstieg 169 m ; Abstieg 169 m

 

Estavannens – Petit Mont – Grandvillard

Vom Dorfzentrum von Estavannens führt der Weg Richtung Süden, über Le Dâ, dann durch den Wald zum Petit und zum Gros Mont. Anschliessend geht es wieder ins Tal hinunter bis nach Grandvillard.

 

 

Höhepunkte

Kapelle Le Dâ

Die Kapelle Notre-Dame-de-Compassion oder Kapelle Le Dâ wurde 1844 als Schutz gegen alpine Gefahren gebaut. Der Bau dieser Kapelle ist Jean-François Jaquet zu verdanken, dessen Sohn auf wundersame Weise eine Lawine überlebt hatte. Das Innendekor ist dem Neoklassizismus zuzuschreiben und gemahnt an einen gestreiften Stoff mit Friesen und Pflanzenornamenten, zudem besitzt die Kapelle ein Kraggewölbe mit gerundetem Bogen. In der Mitte eines kleinen Retabel in Trompe-l’Oeil-Optik ist eine Piéta aus dem 19. Jahrhundert zu sehen.

 

Grandvillard (Dorf)

Das am rechten Saaneufer gelegene Grandvillard verdankt seinen architektonischen Reichtum seiner Weidewirtschaft und dem Käsehandel. Das Dorf mit seinen engen Gässchen besitzt prachtvolle Gebäude mit Steinfassaden, Fenstern mit Kielbogen im spätgotischen Stil. Auf einem ausgeschilderten Rundgang kann das bemerkenswerte Ortsbild von nationaler Bedeutung (darunter das einzigartige Maison du Banneret aus dem Jahr 1666) besichtigt werden.

 

Unterkunft und Verpflegung 

Hier werden die verschiedenen alternativen Unterkünfte, Verpflegungsmöglichkeiten und Demonstrationen der Käseherstellung im Park aufgelistet.
Mit alternativer Unterkunft sind Berg- und Alphütten, B&B und Gästezimmer gemeint.

 

 

Öffentlicher Verkehr

Informationen und Fahrplan : www.sbb.ch – Rail service +41 (0)848 44 66 88 (CHF 0.08/min)

Estavannens : TPF Bus (Linie 260 Bulle – Grandvillard). Haltestelle Estavannens, Dessous

Grandvillard : TPF Bus (Linie 264 Bulle – Grandvillard). Haltestelle Grandvillard, village

 

PROJEKTAUSSCHREIBUNG ÖKONOMIE DER NÄHE 2020

 

PROJEKTAUSSCHREIBUNG ÖKONOMIE DER NÄHE 2020

Die Aktion Ökonomie der Nähe 2020 des Parks zielt darauf ab, die Initiativen von Unternehmen der Region zu unterstützen, die sich im Sinne der Ökonomie der Nähe weiterentwickeln möchten. Im Rahmen dieser Projektausschreibung können zwei Formen der Unterstützung angeboten werden: beratende und finanzielle Unterstützung. Der Aktion steht ein Unterstützungsfonds von 10'000.- Franken zur Verfügung. Dabei geht es nicht darum, Unternehmen in Schwierigkeiten finanziell zu helfen (ein Naturpark hat weder die Kompetenzen noch die finanziellen Mittel dafür), sondern Initiativen für eine nachhaltige, krisenresistente Wirtschaft in unserer Region zu unterstützen. 

Mehr Informationen

 

SPEZIALANGEBOT FÜR DEN ÖFFENTLICHEN VERKEHR

 

SPEZIALANGEBOT FÜR DEN ÖFFENTLICHEN VERKEHR

Bei Vorlage einer gültigen Fahrkarte für die Daten Ihres Pakets erstatten wir Ihnen den Preis einer Fahrkarte zum halben Preis von Ihrem Wohnsitz in der Schweiz aus (oder ab dem Ort Ihrer Einreise in die Schweiz). Falls Sie Ihren Aufenthalt im Park um zwei oder mehr Nächte verlängern, wird Ihnen der Preis einer Fahrkarte zum vollen Preis erstattet.

Mehr Informationen

 

PARC NATUREL REGIONAL GRUYERE PAYS-D'ENHAUT

Place du Village 6 
1660 Château-d'Œx
+41 (0) 26 924 76 93

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

INFORMATIONS SUR LES ANIMATIONS ET INSCRIPTIONS


+41 (0) 848 110 888

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

NEWSLETTER